Axel von Harnack

„Nie wieder habe ich von einem Manne so ausgesprochen den Eindruck der Brutalität empfangen.  Er war ein Mensch der eine Atmosphäre von Furcht um sich verbreitete.“

Eugen Schmidt

„Er sei ein Mensch der ’nicht das normale Gefühl für das Leiden anderer Menschen hat, so dass es ihm nichts ausmachte, Vollstreckungen anzusehen‘ „

Stefan Roloff

„Sein Ehrgeiz hatte ihm den Ruf von „Hitlers Spürhund“ eingebracht“

Nachruf im Amtsblatt der Gemeinde Glashütten am 13.11. 1971

Am 18. Oktober 1971 stirbt Manfred Roeder. Das Amtsblatt der Gemeinde Glashütten vom 13.11. 1971 ehrt den Bürger und Gemeindevertreter im abgedruckten Nachruf. Dort heißt es u.a.: „Er war ein Mann, der ruhig und sicher, in unbedingter Aufrichtigkeit, Verläßlichkeit und demokratischer Verantwortung seinen Weg ging…“